Uni-Logo
You are here: Home Team Dr. Matthias Möller (assoziiert)
Document Actions

Dr. Matthias Möller (assoziiert)

Post-Doktorand

matthias portrait

 

Kontakt

Raum: 02012

Tel.: +49(0)761-203-97628

Email: matthias.moeller@kaee.uni-freiburg.de

 

Projekt

Vivre dans une roulotte: Mobile Lifeworlds of Alternative Travellers in Germany and France

 

Werdegang

Seit Oktober 2014: Assoziiertes Mitglied der Forschergruppe COME an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Seit April 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Volkskunde / Europäische Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2012-2014: Post-Doktorand der Forschungsgruppe COME am Institut für Volkskunde der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2012: Verteidigung der Doktorarbeit "Das Dorf im Dorf: Die genossenschaftliche Modellsiedlung Freidorf bei Basel (1919 - 1969) - Reformanspruch und Siedlungsalltag“

2008-2011: Promotionsförderung durch die Hans-Böckler-Stiftung

2007-2011: Doktorand am Institut für Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen; empirische und historische Forschung zu einer genossenschaftlichen Reformsiedlung bei Basel

2007-2009: selbstorganisiertes Forschungsprojekt zur Geschichte der Tübinger Garnison in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Tübingen

2005-2008: (Frei-) Berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Druck- und Verlagswesen, Informationstechnologie und genossenschaftliches Wohnen in Tübingen und Freiburg

2005: Magister Artium (M.A.) in Empirische Kulturwissenschaft mit den Nebenfächern Soziologie und Informatik an der Universität Tübingen

2004/05: Empirische Forschung im Rahmen der Magisterarbeit in einem Mannheimer Arbeiterviertel zu kollektiver Gewalt gegen Flüchtlinge

1997-2005: Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Soziologie, Informatik und Geschichte an der Universität Tübingen

 

Forschungsschwerpunkte

soziale Bewegungen, Wohnen, Raum und Stadt, mobile Lebenswelten, Alltagstechnologien

 

Ausgewählte Publikationen

Das Dorf im Dorf. Leben in Kooperation. Genossenschaftlicher Alltag in der Mustersiedlung Freidorf bei Basel (1919-1969). Frankfurt a.M. 2015.

(Herausgeber) Still gestanden? Die Geschichte einer alten Kaserne. Tübingen 2009

'Ein recht direktes Völkchen'? Mannheim-Schönau und die Darstellung kollektiver Gewalt gegen Flüchtlinge. Frankfurt a.M. 2007.

Aufsätze

"Selbstorganisiert und solidarisch wohnen. Der revolvierende Fonds als Instrument der Wohnreform". In: Catherine Reppusard (Hg.): De la Lebensreform á l´altermondialisme. Métarmorphoses de l´alternativé? / Lebensreform - Antiglobalisierung. Metarmorphose der Alternativbewegungen? Strasbourg 2016, S. 159-178.

"Selbsthilfe im Wohnbereich -  Das Beispiel Siedlungsgemeinschaft Freidorf". In: Patrick Oehler/ Nicola Thomas/ Matthias Drilling (Hg.): Soziale Arbeit in der unternehmerischen Stadt. Kontexte, Programmatiken, Ausblicke. Wiesbaden 2016, S. 75-88.

"Die Genossenschaftssiedlung in Freidorf: Ein neues Dorf für freie Menschen?" In: Cécilia Fernandez/ Oliver Hanse (Hg.): A contre-courant. Gegen den Strom. Bern 2014, S. 104-127.

"Eine Heimstätte der Nächstenliebe, des Friedens und der Freiheit". Verortungspraktiken und Mobilisierung ehrenamtlicher Arbeit in einer Siedlungsgenossenschaft. In: Irene Götz u.a. (Hg.): Mobilität und Mobilisierung. Arbeit im sozioökonomischen, politischen und kulturellen Wandel. Frankfurt/Main 2010, S. 395-415.

"Nicht du sollst leben, sondern Deutschland". Soldaten der Alten Kaserne im Ersten Weltkrieg. In: Still gestanden? Die Geschichte einer alten Kaserne. Tübingen 2009, S. 45-54.

"Als reaktionäre Truppe unmöglich zu verwenden". Der Tübinger Soldatenrat im Ersten Weltkrieg. In: Still gestanden? Die Geschichte einer alten Kaserne. Tübingen 2009, S. 55-66.

"Das Publikum war heute wieder wundervoll...". Mediennutzung und Alltagsbezug. In: Kaspar Maase u.a. (Hg.): Prädikat wertlos. Der lange Streit um Schmutz und Schund. Tübingen 2001, S. 88-98.

 

Lehre

Wintersemester 2014/15

Wohn- und Siedlungskonzepte seit der Wohnungsfrage

Sommersemester 2014

Imaginiertes und erlebtes Freiburg 

Wintersemester 2013/14

Ethnographie historischer Ereignisse - der Kriegsbeginn 1914 in Freiburg 

Wintersemester 2012/13

Mobile Alltagstechnologien - Unterwegs mit tragbaren Geräten 

 

Personal tools