Uni-Logo
You are here: Home Team Dr. Jeanne Labigne
Document Actions

Dr. Jeanne Labigne

jeanne portrait

 

 

Projekt

Arbeiten "auf Hut“ - Mobile Arbeits- und Lebensarrangements von Straßenkünstlern der Gegenwart

 

 

 

 

 

 

Werdegang

2017 Disputationun und Veröffentlichung der Dissertation am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnlogie, Forschungsgruppe COME

2012-2016: Doktorandin der Forschergruppe COME am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2010: Magister Artium (M.A.) in Ethnologie und Kulturanthropologie/ Volkskunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2007/08: Studienprojekt zum Thema "Urban Dance" mit ethnographischer Feldforschung in Deutschland und Frankreich

2002-2010: Studium der Ethnologie und der Kulturanthropologie/ Volkskunde und der Rechtswissenschaften (bis 2009) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2001-2002: Studium der Politikwissenschaft, der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt

Aus- und Fortbildung in Darstellender Kunst am London Studio Centre in 2000-2001 und in Paris in 2005-2006

 

Forschungsschwerpunkte

Körperethnologie/ -soziologie, Embodiment, Mobilität, Kulturtheorie, Poststrukturalismus, Arbeitskultur, Familienkultur, Gender, Performance

 

Veröffentlichungen

  • Labigne, J. (2017): Arbeiten "auf Hut". Mobile Arbeits- und Lebensarrangements von Starßenkünstlern der Gegenwart. Abrufbar unter: https://freidok.uni-freiburg.de/data/13525 [Stand: November 2017]
  • Labigne, J. (2013): Tagungsbericht Praktiken und ihre Körper. Was für ein Artefakt ist der Leib? 2. Mainzer Symposium der Sozial- und Kulturwissenschaften. In: H-Soz-u-Kult, 27.06.2013, Tagungsbericht

 

Personal tools